whatsapp blaue haken weg iphone handy bewegung verfolgen handy mit anderem handy hacken whatsapp haken handy spionage app samsung kann man ein handy orten ohne sim handyüberwachung software iphone 6 Plus orten aus überwachung handy schutz telekom handy orten lassen iphone 7 ortung verhindern handy guthaben abfragen sunrise iphone 6 ortung umgehen lg handy mit pc verbinden software handycam software pmb handy diebstahlschutz software whatsapp graue handyüberwachung samsung whatsapp blaue haken popup handy nach telefonnummer orten iphone komplett überwachen spyware terminator deutsch free download handy software for pc software zur pc überwachung iphone licht iphone hacken iphone verloren jetzt orten whatsapp spy mexico gratis whatsapp sniffer anleitung pc handy ortung handycam application software windows 8.1 iphone 7 aktivierungssperre hacken stern tv whatsapp nachricht heimlich lesen handy spionage löschen gps tracker handy orten handy spy gadgets mit iphone kamera überwachen iphone gratis whatsapp hacken

Die Messdiener der Pfarreiengemeinschaft zelten gemeinsam in Pastors Garten


Vom 27. auf den 28.8. 2016 waren alle Messdiener der Pfarreiengemeinschaft Rhauderfehn - Flachsmeer zum Zelten auf der Wiese hinter dem Pfarrhaus in Flachsmeer eingeladen. Dreißig MessdienerInnen waren dieser Einladung gefolgt. Zunächst wurden die mitgebrachten Zelte mit Unterstützung vieler Eltern aufgebaut. Bei strahlendem Sonnenschein hatten die Mädchen und Jungen dann viel Spaß bei gemeinsamen Spiel: Mit dem Schwungtuch, Federball, Wikingerschach oder Domino.

Die Vorabendmesse wurde als Freiluftgottesdienst inmitten der Zelte gefeiert. Die Messdiener gestalteten den Gottesdienst mit. Er stand unter dem Thema: Sich selbst nicht so wichtig nehmen – Jesus lädt alle Menschen ein. Danach stärkten sich alle bei Würstchen und Pommes. Sobald es dunkel wurde, brannte das Lagerfeuer und jeder konnte sich sein eigenes Stockbrot über dem Feuer backen. Als es dann um 23 Uhr richtig dunkel war, ging es auf Nachtwanderung durch das dunkle Flachsmeer. Die Schlafenszeit in den Zelten war wetterbedingt sehr kurz. Bei heftigem Gewitter mit Starkregen sind alle zum Schlafen ins Pfarrheim umgezogen. Das erwies sich als gute Entscheidung, denn am nächsten Morgen standen Pfützen in den meisten Zelten. Nach einem gemeinsamen Frühstück wurde alles wieder eingepackt und der ein oder andere mußte sicher zuhause noch etwas Schlaf nachholen.

Fazit: Die Stimmung war super! Das muß wiederholt werden! Vielen Dank allen, die mitgeholfen haben!

Nachfolgend ein paar Impressionen vom Zeltlagerwochenende:

  • P1070883
  • P1070895
  • P1070898

Bericht und Fotos: Ruth Denkler