Feierlicher Abschluss der Sternsinger-Aktion 2017

 

Am Sonntag,den 8. Januar fand der diesjährige Sternsingerabschlussgottesdienst in der Pfarrgemeinde statt. Mitgestaltet wurde der Gottesdienst von den Sternsingern und unserer Gemeindeassistentin Jennifer Schulte-Schmitz, die auch die Sternsingerdaktion 2017 in unserer Kirchengemeinde organisiert hatte.

Zum 59 mal waren wieder bundesweit Sternsinger unterwegs, um den Segen in die Häuser und Wohnungen zu bringen.
Pfarrer Brettmann bedanke sich am Schluss des Gottesdienstes bei allen Spendern und bei den fleißigen Helfern.

  • sternsingerabschluss_2017-img_0022
  • sternsingerabschluss_2017-img_0023
  • sternsingerabschluss_2017-img_0024

Bericht und Fotos: H.-G. Voßkuhl

 

Sternsingeraktion 2016

 

Segen bringen, Segen sein: Respekt für dich, für mich, für andere


motto-2013„Die Sternsinger kommen!“ heißt es Anfang Januar in der Pfarrgemeinde St. Bernhard. Mit dem Kreidezeichen „20*C+M+B+16“ bringen die Mädchen und Jungen in den Gewändern der Heiligen Drei Könige den Segen „Christus segne dieses Haus“ zu den Menschen in Westoverledingen und sammeln für Not leidende Kinder in aller Welt.

„Respekt für dich, für mich, für andere“ Das ist das Motto der
58. Aktion Dreikönigssingen 2016. In diesem Jahr sind besonders die Kinder der „Indigenen“ (Ureinwohner) aus Bolivien im Blick, die häufig mit Diskriminierung und Ausgrenzung zu kämpfen haben.

Aber nicht nur in Bolivien, sondern weltweit werden Menschen, auch Kinder diskriminiert und ausgegrenzt. Deshalb setzt sich die Aktion Dreikönigssingen in diesem Jahr besonders dafür ein, Vorurteile abzubauen und Identität zu stärken.

sternsingeraktionsplakat 2016


Dass es die Sternsinger gibt, ist ein Segen: für die Menschen in unseren Gemeinden und für benachteiligte Kinder auf der ganzen Welt.

Das Kindermissionswerk „Die Sternsinger" ist das Kinderhilfswerk der katholischen Kirche in Deutschland und eins von 115 Kindermissionswerken weltweit. Es hat seinen Sitz an seinem Gründungsort Aachen.

 
Sternsinger in unserer Gemeinde

Erstes Treffen am Freitag, 18. Dezember um 16:00 Uhr

 

Liebe Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene!

Möchtet ihr mithelfen, dass es Kindern in Not überall auf unserer Erde besser geht? Dann kommt bitte zum ersten Treffen am Freitag, 18.12. um 16:00 Uhr ins Pfarrheim. Alle Kinder und Jugendliche, egal welcher Konfession, sind ganz herzlich eingeladen, mitzumachen.

 

Die Sternsingeraktion findet vom 03.01.2016 bis zum 05.01 2016 statt.

Am Sonntag, 03.01.2016 um 10:00 Uhr werden alle Sternsinger im Rahmen einer Familienmesse ausgesandt und dann sind die Sternsinger bis zum 05.01.2016 unterwegs, um den Segen der Heiligen Drei Könige von Haus zu Haus zu bringen. Ein gemeinsamer Abschlussgottesdienst findet am Mittwoch, den 06.01.2016 umn 9:00 Uhr statt.

illu sternsingerkinder1
Sei dabei bei der größten Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder!

 

Alle Infos zum Dreikönigssingen gibt's auf den Seiten des Päpstlichen Missionswerkes der Kinder

in Deutschland e.V.  http://www.sternsinger.orgDie Sternsinger

 Alle Grafiken: Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ e.V.

Sternsingerbesuch 2016

 

Die Sternsingeraktion 2016 in St. Bernhard Flachsmeer findet vom 03.01.2016 bis 05.01.2016 statt.

 

csm 2016 dks segen weiss 0846840fe8Wer von den Sternsinger besucht werden möchte, trage sich bitte bis zum 11. Dezember 2015 in die Listen ein, die hinten in der Kirche ausliegen - oder melde sich bei der Gemeindeassistentin Jennifer Schulte-Schmitz. 

 

Sternsinger 2015

 

Zusammen mit den Sternsingern hatte unsere Gemeindeassitentin Ruth Jongebloed am Sonntag,
04. Januar zum Abschluß der Sternsingeraktion 2015 einen Familiengottesdienst vorbereitet.


Pfarrer Brettmann bedankte sich am Schluß der hl. Messe bei Frau Jongeloed und bei den Eltern und Helfern, die auch in diesem Jahr die Aktion vorbereitet und durchgeführt hatten.

  • sternsingeraktion2015-img_9195
  • sternsingeraktion2015-img_9196
  • sternsingeraktion2015-img_9200

 

Bilder: Hans-Gerd Voßkuhl

 

Sternsingerbericht im General-Anzeiger

 

20150102-bild

20150102-general-anzeiger

 

Bericht und Fotos: Ute Klock